Trotz Schnee und Eis

Am vergangenen Samstag, den 28. November, haben sich die Pfadfinder einer großen Herausforderung gestellt und das Altpapier gesammelt. Es war ein großer Kraftakt für alle von uns, für Mensch wie Fahrzeug.

Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings die Bündelung des Papiers, die in manchen Fällen gegen Null tendiert. Wir bitten deshalb auch im Namen aller anderen Vereine, das Papier gut zu bündeln oder in verschlossene Kartons zu verpacken.

Diesmal bescherten uns die Salacher eine riesige Menge an Altpapier, derer wir erst in der Dunkelheit Herr geworden sind. Sollten wir Ihr Papier nicht gesehen und somit nicht abgeholt haben, möchten wir uns auf diesem Weg entschuldigen. Völlig ungewohnt kamen die Letzten von uns erst gegen 19 Uhr nach Hause.

Unser Dank gilt den Salachern für ihr Altpapier, der Firma Fetzer für das lange Arbeiten, den Firmen Birkas&Kupka, Brodbeck, Heim, Stohrer und Strassacker für die Fahrzeuge. Besonderer Dank geht an unsere Stufen, die bis zum Schluss durchgehalten haben und natürlich an unsere ehemaligen Leiter und Freunde, die uns geholfen haben.

Dankeschön und eine besinnliche Adventszeit!