Eine neue Pfadfinderstufe – Biber

../../_images/biber-2021-vorschau.jpg

Auch der Stammesvorstand Stefan Seehofer (li.) und Timo Hommel (re.) sind über die Neugründung der Biber-Stufe erfreut und haben den beiden Leiterinnen Sabrina Stahl (2.v.l) und Anja Knödler (2.v.r.) als Dank einen kleinen Blumenstrauß überreicht.

Am vergangenen Donnerstag, den 23. September 2021 fand die erste Bibergruppenstunde statt.

In Zeiten von Mitgliederschwund in den Vereinen während Corona gehen die Pfadfinder einen neuen Weg. Tatsächlich gibt es auch wenig Freizeitangebote für Kinder im Kindergartenalter in Salach. Seit 2017 ist die neue Bibergruppe in der Satzung der DPSG verankert und es besteht die Möglichkeit, sie anzubieten.

Bei den Salacher Pfadfindern gibt es diese Gruppe nun unter der Leitung von Anja Knödler und Sabrina Stahl. Alle 14 Tage treffen sich elf aufgeweckte Kinder ab vier Jahren am Marienheim. In der Gruppe erleben sie spielerisch was Pfadfindersein bedeutet und auch die Gemeinschaft. Umrahmt mit Bewegungsliedern, dem Maskottchen Benja und Kennenlernspielen verging die gemeinsame Zeit wie im Flug. Alle waren sich einig – in zwei Wochen sehen wir uns wieder. Ein Spaziergänger, der über den Kirchhof ging, äußerte: „oh hier gibt’s noch Jonge – das ist schön“. Tatsächlich gibt es leider aktuell einen Aufnahmestopp, da das Interesse innerhalb von 24 Stunden so immens war, dass die Gruppe leider schon belegt ist. Es gibt eine Warteliste für Nachrücker.